Kindertheater

 

Der Zauberer
von Oz


Nach dem Kinderbuch
von Frank. L. Baum


Hessisches Landestheater Marburg

Die kleine Dorothy lebt mit ihrem Hündchen Toto bei Onkel Harry und Tante Emmy in einem ärmlichen Haus inmitten der Prärie von Kansas. Eines Tages tobt ein Wirbelsturm über das Land und trägt Dorothy und Toto fort in das wundersame Land Oz.

Bei der Landung wird unbeabsichtigt die böse Hexe des Ostens getötet und so das Volk der Munschkins befreit. Als Dank überreicht die gute Hexe des Nordens Dorothy die silbernen Schuhe der bösen Hexe und rät ihr, den mächtigen Zauberer von Oz aufzusuchen, der ihr helfen könne, nach Hause zurückzukehren. Das Mädchen begibt sich auf den Weg in die Smaragdenstadt, um den Magier aufzusuchen. Auf dem Weg findet sie neue Freunde, die sich ebenfalls Hilfe erhoffen( … ).

Schließlich kehren sie in die Smaragdenstadt zurück und müssen feststellen, dass auch der Zauberer anders ist, als er zu sein vorgibt. Das Abenteuer ist aber noch längst nicht zu Ende und sie müssen noch einiges an Geschick und Fantasie beweisen.

In den USA gilt »Der Zauberer von Oz« als das berühmteste Kindermärchen, vergleichbar mit dem Ruf der Märchen der Gebrüder Grimm in Europa.

Zum Inhaltsverzeichnis

Dienstag
30.01.2018
09.00 Uhr
und 11.00 Uhr


Ederberglandhalle


Preis
10 Euro